• Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
  • Для перехода в интернет магазин, нажми на баннер!
slider jquery by WOWSlider.com v8.8
Каталог самых низких цен на товары (на главную страницу)  

österreich verwaltungsgerichtshofgesetz – vwgg купить по лучшей цене

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 5.2, Universität Basel (Europainstitut), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Einfluss von Österreich in der WTO hat sich 1995 mit dem Beitritt zur EU grund-legend verändert. Österreich transferierte seine direkten Einflussmöglichkeiten in Bezug auf die Gestaltung der eigenen internationalen Handelspolitik nach Brüssel. Diese Einflussveränderung wird empirisch und mittels qualitativer Methoden aus der Neuen Politischen Ökonomie analysiert. Für die entsprechende Analyse wird der Term „Einfluss" in eine direkte sowie in eine indirekte Komponente unterteilt.Im GATT überwogen für Österreich die direkten Einflusskomponenten. Ein Beispiel dazu ist die Agenda-Bestimmungsmacht. Mit einem Vorstoss konnte Österreich ein-mal die Terminologie des Vertragswerks in seinem Interesse anpassen. Unter dem Strich kam Österreich aber nicht über das Dasein eines Nischenspielers hinaus. Die fehlende Vernetzung sowie das Informationsdefizit sind nur zwei Gründe dafür.Als Österreich der EU beitrat, verbesserten sich die indirekten Einflusskomponenten, während die direkten an Gewicht verloren. Die relevanten, indirekten Komponenten sind die signifikant gesteigerte, indirekte Marktgrösse aufgrund der Zollunion sowie die neue kollektive Verhandlungsführung. Die Heterogenität der EU führt erstens dazu, dass Österreich rascher und einfacher, formell wie auch informell, Koalitionen bilden kann. ...
Страницы: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Лучший Случаный продукт:

Что искали на сайте

Похожие товары